Startseite
Unser Angebot
Elektronenmikroskopie
EDX / EDS (ESMA)
Anwendungen / Beispiele
Korrosion
Beläge / Rückstände
Beschichtungen
Einschlüsse
Nano-Technologie
Schadstoffe / Asbest / KMF
Forensik
Bruch-Ursachen
Kontakt
Ihr Weg zu uns
Rechtshinweis
Impressum
   
 


In vielen technischen und industriellen Bereichen treten immer wieder unerwartet Beläge und Rückstände auf, deren Herkunft und Zusammensetzung nicht bekannt ist. Typische Beispiele hierfür sind Ablagerungen auf Instrumenten, Dichtungen oder in Reaktionsbehältern - oder auch einfach Filterrückstände.

Die Elektronenmikroskopie in Kombination mit der Mikroanalyse (EDX) ermöglicht es, solche Substanzen zu charakterisieren und damit Rückschlüsse auf ihre Herkunft und Verursachung zu ziehen:

Das nachfolgende Bild zeigt einen Filterrückstand aus einer Getränke-Produktionsanlage, wobei es rein optisch nicht möglich ist, die unterschiedlichen Partikel von der braunen, stark zuckerhaltigen Matrix wirklich zu unterscheiden:


Im Rückstreubild des Elektronenmikroskops fallen die dunklen Partikel auf dem Filter hell auf ....


... und können mit der energidispersiven Mikroanalyse als Abplatzungen von einer Emailleschicht aus einem Rührbehälter identifiziert werden.